Betriebliches Gesundheitsmanagement

Gesundes Arbeiten gestalten – systemisch und ganzheitlich


Das Vorgehen

Grafik Betriebliches Gesundheitsmanagement . Gesundheitszirkel - Führung, Betriebliche Gesundheitsförderung, Arbeitsschutz

Der Begriff Gesundheitsmanagement wird sehr diffus verwendet. Maßnahmen wie Rückenschule, ein Gesundheitstag oder Fitnessangebote sollen dazu führen, dass sich die Mitarbeiter gesundheitsbewusster verhalten. Sie wirken kurzfristig und werden mit dem Begriff Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) zusammengefasst. Im Unterschied dazu zielt Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) darauf ab, dauerhaft Prozesse und Strukturen zu schaffen, die zu einer gesundheitsförderlichen Arbeitsorganisation führen. Die Unternehmensführung ist hierfür der bedeutendste Akteur und kann durch ihre Vorbildrolle zu einem echten Treiber für Gesundes Arbeiten werden. Die Grafik zeigt das Ineinandergreifen der einzelnen Handlungsfelder auf.

Die beiden Säulen für ein gesundes, vitales Unternehmen sind gesundheitsorientierte Arbeitsorganisation (Verhältnisse) und Verhalten. Der Weg zu einem wirksamen Gesundheitsmanagement führt über ein Zusammenspiel von betriebsbezogenen und mitarbeiterbezogenen Schritten. Ist ein BGM-Experte qualifiziert und sind die internen Strukturen geschaffen worden, kann der Prozess im Unternehmen selbstgesteuert fortgeführt werden. Alle profitieren von einem besseren Gesundheitszustand, einem gestärkten Wir-Gefühl und von reduzierten krankheitsbedingten Personalkosten. < /p> Grafik Betriebliches Gesundheitsmanagement . Handlungsbedarf ermitteln, Konzeption, Umsetzung

Diese Angebote können Bausteine dazu sein.

Sichern Sie den Erfolg Ihres Unternehmens auch in der Zukunft - mit gesunden und vitalen Mitarbeitern. Wir beraten Sie gern und freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme für ein persönliches Kennenlernen und Sondierungsgespräch.

Kontakt aufnehmen

Betriebliches Gesundheitsmanagement, Gesundes Arbeiten gestalten. Beratung, Seminare, Coaching . Beratung Thiele Berlin